Piene, Otto

« Zurück

Der deutsche Künstler Otto Piene ist ein großer Pionier der internationalen Kunstszene. Geboren 1928 in Laasphe, besuchte er die Kunstakademien in München und Düsseldorf. 1957 gründet er zusammen mit Heinz Mack die einflussreiche Künstlergruppe ZERO, der sich auch Günther Uecker anschließt. Piene beginnt, mit immateriellen Bildmitteln wie Licht und Schatten, Luft und Feuer zu experimentieren. Mit seinen Rauch- und Feuerbildern, den Wind- und Luftplastiken hat Piene die Kunstszene nachhaltig geprägt. Seine Arbeiten sind auf der ganzen Welt in mehr als 200 Museen und öffentlichen Sammlungen vertreten. Bedeutende Preise wie der “Leonardo da Vinci World Award of Arts” des Weltkulturrats rühmen sein Werk. Otto Piene lebt und arbeitet in Düsseldorf, Cambridge und Groton, Massachusetts.

Quellenangabe: Artikel Otto Piene aus der freien Enzyklopädie Wikipedia – General Public License (GPL) für freie Dokumentation

Piene, Otto Artikel:

To Top