Saudek, Jan

« Zurück

Jan Saudek ist ein tschechischer Fotograf. Er wurde 1935 in Prag geboren und gehörte 1968 zu den Aktivisten des Prager Frühlings. Jan Saudek begann im Alter von 15 Jahren zu fotografieren und absolvierte 1952 eine Lehre zum Fotografen. Seine Schwarz-Weiß-Aufnahmen kolorierte er oft eigenhändig in Pastelltönen. Die Dargestellten werden teils aufwendig kostümiert, teils entblößt gezeigt und im Bildraum wie auf einer Bühne, mit antiken Möbeln und vor alten Mauern arrangiert. In den teils obszönen Aufnahmen thematisiert Saudek Sexualität, das Altern des menschlichen Körpers und den Tod. Die teils poetischen, teils drastischen Szenen sind oft erzählerisch zu Bildpaaren gruppiert.Seine Vintage Abzüge datiert 100 Jahre zurück. Es ist bemerkenswert, dass die meisten seiner Arbeiten unter kommunistischen Herrschaft entstanden. Sein erstes Atelier befand sich in einer alten Wohnung mit bröckelnden Wänden, die zu seinem Markenzeichen wurden.Jan Saudek ist heute der renommiertesten tschechischen Fotografen der Welt. Seine Fotografien sind in den weltweit wichtigsten Sammlungen vertreten.

Quellenangabe: Artikel Jan Saudek aus der freien Enzyklopädie Wikipedia – General Public License (GPL) für freie Dokumentation

Viennaart™ ist zertifizierter Jan Saudek/Sarà Saudkovà Retailer.

Saudek, Jan Artikel:

To Top